Technische Werke Mechweiler


Unsere Öffnungszeiten:
Montags bis donnerstags:
07.30 bis 16.00 Uhr
Freitag:
07.30 bis 15.00 Uhr

Tel. 06825 / 95180
Fax 06825 / 951815

Störfallerreichbarkeit:
Sie erreichen unseren
Störungsdienst an allen
Tagen rund um die Uhr
unter 06825 / 95180.

Impressum

AKTUELLES


Bekanntmachung Wasserpreis und Grundpreis ab 01.01.2017

TWM Technische Werke der Gemeinde Merchweiler GmbH

Wasserpreise ab 01.01.2017

 

Die Gesellschafterversammlung der TWM GmbH hat die Änderung der Ergänzenden Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Trinkwasser,  Anlage 1, aus dem Versorgungsnetz der TWM zum 01.01.2017 beschlossen.

 

Danach wird der Wasserbezugspreis für den privaten Verbrauch unverändert bei 1,90 € netto pro cbm Wasser bleiben. Die monatlich zu entrichtenden Grundpreise erhöhen sich  (z.B. bei Normhausanschluss 9,90 € netto monatlich gegenüber bisher 9,50 €).

 

Die neuen Preise ab 1.1.2017 ergeben sich aus nachfolgender Übersicht:

 

Anlage 1

 

zu den Ergänzenden Bedingungen der TWM für die Versorgung mit Wasser (AVB Wasser V) und den ergänzenden Bestimmungen als Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser aus dem Versorgungsnetz der TWM - Technische Werke der Gemeinde Merchweiler GmbH gültig ab dem 01.01.2017:

 

 

 

Nettopreis

Bruttoendpreis

I. Baukostenzuschuss    

 

 

 

 

1.

Der Baukostenzuschuss zu § 9 AVB WasserV berechnet sich wie folgt:

 

 

 

 

1.1

Für Altbaugebiete und unbebaute Grundstücke

 

 

 

 

 

 

 

Für Verteilungsanlagen die vor dem 01.01.2004 in Betrieb genommen worden sind

 

 

 

beträgt der Baukostenzuschuss pro lfdm

EUR 53,89

EUR 57,66

 

Straßenfrontlänge des anzuschließenden Grundstücks

 

 

 

 

 

 

 

1.2

Neuerschließungen

 

 

 

 

 

 

1.2.1

Für Verteilungsanlagen in Neubaugebieten die bis zum 31.12.2006 in Betrieb genommen worden sind

 

 

 

 

 

 

 

BKZ = (Summe der Kosten der Erschließung des Neubaugebietes x 70%) :

 

 

(Gesamt-Straßenfrontlänge aller Anschlussnehmer) x Straßenfrontlänge

 

 

 

 

1.2.2

Für Verteilungsanlagen in Neubaugebieten die ab dem 01.01.2007 in Betrieb genommen worden sind

 

 

 

 

 

BKZ = (Summe der Kosten der Erschließung des Neubaugebietes x 70%) :

 

(Summe Geschossfläche) x (Geschossfläche einzelnes Grundstück)

 

 

 

 

 

Geschossfläche = Grundstücksfläche x Grundfläche x Anzahl zulässiger Geschosse

 

 

 

Die Baukostenzuschüsse werden jährlich entsprechend dem Baupreisindex des Statistischen Bundesamtes angepasst.

 

 

 

 

 

II. Hausanschlusskosten

 

 

 

 

 

 

1.

Hausanschlusskosten – Grundbetrag

 

 

 

(Hausanschlussleitung im öffentlichen Bereich einschließlich Erdarbeiten und Mauerdurchführung sowie Hauptabsperr- und Zählereinrichtung)

 

 

 

EUR 1.535,00

EUR  1.642,45

 

 

 

 

 

2.

Verlegung der Hausanschlussleitung in vorhandenem Rohrgraben einschließlich Einsandung

 

(Die Erdarbeiten im Privatbereich sind vom Grundstückseigentümer auf eigene Rechnung zu besorgen)

 

 

 

 

 

 

Pro lfdm im Privatbereich

EUR 31,11

EUR 33,28

 

 

 

Bei Hausanschlüssen, die größer als DN 50 erstellt werden, werden die Mehrkosten nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

 

 

3.

Durchmesserverstärkungen oder sonstige Änderungen des Hausanschlusses, die durch Erweiterung oder Änderung der Abnehmeranlage erforderlich werden, werden dem Abnehmer nach tatsächlichem Aufwand berechnet. Dies gilt insbesondere für den Fall der Schaffung von Eigentumswohnungen in einem Gebäude hinsichtlich der im Keller/Untergeschoss anzubringenden Zählerleiste.

 

 

 

 

4.

Die Montage eines zusätzlichen Zählers wird nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

 

 

 

 

5.

Die Kosten für Unterhaltung und Erneuerung, die der Versorgungssicherheit dienen, trägt die TWM

 

 

 

 

6.

Die vom Grundstückseigentümer verursachte Beseitigung des Hausanschlusses wird nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

 

 

 

 

III. Kostensätze

 

 

 

 

 

 

1.

Dienstleistungen

 

 

 

 

 

 

1.1.

Meisterstunde

EUR 54,28

EUR 64,59

1.2.

Facharbeiterstunde

EUR 50,32

EUR 59,88

 

 

 

 

Die Stundensätze der übrigen Bediensteten werden nach tatsächlich anfallenden Kosten berechnet.

 

 

 

 

IV. Zuschlagsätze

 

 

 

 

 

 

1.

Gemeinkostenzuschlag

10%

 

 

 

 

V. Preisstellung

 

 

 

 

 

 

1.

Wassertarif pro m³

 

 

 

 

 

 

1.1.

Für den privaten Verbrauch

EUR 1,90

EUR 2,03

1.2.

für den nicht privaten Verbrauch mit Ausnahme der in § 2 Abs 3 Ziff. 2 Saarl. Grundwasserentnahmeentgeltgesetz aufgeführten Betriebe)

EUR 1,97

EUR 2,11

1.3

für den nicht privaten Verbrauch in Betrieben gemäß § 2 Abs 3 Ziff. 2 Saarl. Grundwasserentnahmeentgeltgesetz (EMAS-zertifizierte Betriebe)

EUR 1,96

EUR 2,10

 

 

 

 

2.

Monatliche Grundgebühr zur Bereitstellung von

 

 

 

 

5 m³ / h Wasser

    EUR   9,90

EUR 10,59

 

7 – 10 m³ / h Wasser

EUR 15,21

EUR 16,27

 

10 – 20 m³ / h Wasser

EUR 24,68

EUR 26,41

 

Verbundgruppe (alle Dimensionen)

EUR 47,36

    EUR 50,67

 

 

 

 

VI. Sonstiges

 

 

 

 

 

 

1.

Zählerein- und Zählerausbau

EUR 59,00

EUR 70,21

 

 

 

 

2.

Hinterlegungsbetrag für Standrohre

EUR 250,00

EUR 250,00

 

 

 

 

 

 

 

 

3.

Miete für Standrohre

 

 

 

3.1

Mindestmiete inkl. 10 Tage

EUR 10,00

EUR 10,70

 

 

 

 

 

 

 

Jeder weitere angefangene Tag

EUR 1,00

EUR 1,07

 

 

 

 

 

 

3.2

Kosten für Trinkwasser – Standrohr

EUR 74,77

EUR 80,00

 

 

 

 

 

 

 

(Desinfektion, An- und Abfahrt, Hydrantenspülung, Aufbau 1 Hydrant, betriebsbereite Übergabe inkl. 3 Tagesmieten)

 

 

 

 

 

 

 

 

3.2.1

Kosten je weiteres Trinkwasser – Standrohr

EUR 65,42

EUR 70,00

 

 

 

 

 

 

3.2.2

Tagesmiete Trinkwasser – Standrohr bei mehr als 3 Tagen – je Tag

EUR 1,87

EUR 2,00

 

 

 

 

 

 

3.2.3

Abbau des 1. TW – Standrohres

EUR 74,77

EUR 80,00

 

 

 

 

 

 

3.2.4

Abbau je weiteres TW – Standrohr

EUR 46,73

EUR 50,00

 

 

 

 

 

4.

Neue Messeinrichtung bei Beschädigung durch Frost (ohne Ein- und Ausbau)

EUR 15,00

EUR 17,85

 

 

 

 

5.

Erforderliche Arbeiten in Folge von Plombenbeschädigung oder sonstigem unerlaubten Eingriff in die Versorgungsanlage werden nach tatsächlichem Aufwand berechnet.

 

 

 

 

6.

Zählerüberprüfung (ohne Ein- und Ausbau)

EUR 50,00

EUR 59,50

 

 

 

 

7.

Bei Zahlungsverzögerung bis 4 Wochen

ab letztem Zahlungstermin

EUR 3,00

EUR 3,00

 

 

 

 

8.

Bei Nachinkasso

EUR 15,00

EUR 15,00

 

 

 

 

9.

Versorgungsunterbrechung bei Verstoß gegen die Versorgungsbedingungen

EUR 103,00

EUR 122,57

 

 

 

 

10.

Wiederaufnahme der Versorgung

während der üblichen Arbeitszeit

EUR 61,00

EUR 72,59

 

 

 

 

11.

Wiederaufnahme der Versorgung

außerhalb der üblichen Arbeitszeit

EUR 150,00

EUR 178,50

                   

 

VII. Zahlungstermine

 

Elf Abschlagszahlungen und eine Endabrechnung

 

1.    Monatsabschlag einschl. Januarabschlag mit dem Restbetrag der Endabrechnung (Guthaben oder Nachzahlung) des Vorjahres = Fälligkeit bis spätestens 01. Februar

2.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. März

3.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. April

4.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. Mai

5.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. Juni

6.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. Juli

7.    Monatsanschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. August

8.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. September

9.    Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. Oktober

10.Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. November

11.Monatsabschlag = Fälligkeit bis spätestens 01. Dezember

 

In den angegebenen Preisen zu I., II, V und VI. 3. ist die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von z. Zt. 7 % enthalten.

 

Bei Dienstleistungen, die nicht zur originären Aufgabe der Wasserversorgung in Anspruch genommen werden, beträgt der Mehrwertsteuersatz z. Zt. 19 %.

 

Ist vier Wochen nach dem Fälligkeitstermin noch keine Zahlung erfolgt, wird die Wasserversorgung gemäß § 33(AVB Wasser V) nach Androhung zwei Wochen später eingestellt. (Sperrung)

 





< zurück zur Übersicht